Jetzt abonnieren Magazinarchiv durchsuchen

Greenpeace Magazin Ausgabe 1.17

Alpenskizzen

„Berge sind stille Meister und machen schweigsame Schüler.“
Johann Wolfgang von Goethe

„Ich würde Wandern ja verstehen, wenn man es tut, um den Menschen zu entfliehen, aber hier rotten sie sich zusammen und laufen rudelweise bergauf, man kann sich ihnen nicht entziehen.“
Thomas Glavinic, österreichischer Schriftsteller

„Es war schön im winterlichen Gebirge (...). Die Stille, wenn er regungslos stehenblieb, um sich selbst nicht zu hören, war unbedingt und vollkommen, eine wattierte Lautlosigkeit, unbekannt, nie vernommen, sonst nirgends vorkommend. Da war kein Windhauch, der die Bäume auch nur aufs leiseste gerührt hätte, kein Rauschen, nicht eine Vogelstimme. Es war das Urschweigen, das Hans Castorp belauschte, wenn er so stand, auf seinen Stock gestützt, den Kopf zur Schulter geneigt, mit offenem Munde; und still und unablässig schneite es weiter darin, ruhig hinsinkend, ohne einen Laut.“
Thomas Mann, „Der Zauberberg“

„Aut viam inveniam aut faciam.“ Entweder ich finde einen Weg oder ich baue einen.
Hannibal, karthagischer Heerführer, als man ihm erklärte, man könne die Alpen nicht mit Elefanten überwinden

„Was macht Berlin? Wir sind bereits seit vierzehn Tagen in der Schweiz und leben wie die Schwalben. Französisch kann hier jedes Kind. Die Preise und die Berge sind das Höchste an den Alpen.“
Erich Kästner, „Gruß aus den Bergen“

„Man sollte die Berge nicht zu religiösen Zwecken möblieren. (...) Die Berge selbst haben etwas Erhabenes – da braucht es kein Zeichen für etwas Übernatürliches.“
Reinhold Messner, Südtiroler Bergsteiger, zur Debatte über den „Gipfelkreuz-Hacker“, der in diesem Sommer mehrmals mit der Axt zuschlug

Nieder mit den Alpen. Freie Sicht aufs Mittelmeer!
Schlachtruf Züricher Jugendlicher, die bei den Opernhauskrawallen 1980 für kulturelle Freiräume demonstrierten

„Du dödl di! Dö dudl dö ist zweites Futur bei Sonnenaufgang.“ „Das Jodeln, also das Diplomjodeln, das Jodeln mit Jodeldiplom, also mit Jodelabschluss, mit Jodeldiplomabschluss, unterscheidet sich vom Jodeln ohne Diplom, ohne Jodeldiplom, das Diplomjodeln ist also nicht zu vergleichen mit dem Normaljodeln ohne Diplom, also ohne Jodelabschluss, Jodeldiplomabschluss.“
Loriot, „Die Jodelschule“

„Von der Eventisierung halten wir nichts, das sind Geschmacksverstärker, die den Blick von der Schönheit der Natur ablenken.“
Hanspeter Mair, Geschäftsbereichsleiter beim Deutschen Alpenverein, über den Trend zum Bau von jahrmarktartigen Attraktionen im Gebirge

„Es muss immer mehr erlebt werden – bis zum Gehtnichtmehr. Deswegen spreche ich ganz bewusst vom Erlebnis-Burnout.“
Werner Bätzing, Kulturgeograf und Koryphäe der Alpenforschung